Technische Universitaet Bergakademie Freiberg
Zeigt eine druckbare Version dieser Seite an FAQ - Antworten auf häufig gestellte Fragen Recherchen im lokalen Informationsangebot und im Internet Stadtplan von Freiberg mit dem Campus der TU BAF Telefon- und E-Mail-Verzeichnis der TU BAF Stiftung Technische Universitaet Bergakademie Freiberg Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der TU BAF Eine Seite zurück (Javascript)
Verschiedene Links


61. Berg- und Hüttenmännischer Tag

Fachkolloquium 4: Grubenwässer, Herausforderungen und Lösungen

Homepage TU BAF


back to...

Lehrstuhl fuer Hydrogeologie

61. BHT 2010
  Ankuendigung
  Topics
  Vortraege/Poster
  Termine/Deadlines
  Anmeldung (zentral)
  Tagungsbüro
  Tagungsgebühr
  Teilnehmerliste
  Tagungsort
  Allgemeine Hinweise
  Auskuenfte/Kontakt



  Downloads
  Tagungsband



  Uebernachtung
  Anreise
  Ueber Freiberg


 

Fachkolloquium 4: Grubenwässer, Herausforderungen und Lösungen

Bergbauliche Aktivitäten stellen oftmals ein Umweltrisiko dar, indem kontaminierte Grubenwässer, resultierend aus der Mobilisierung leichtlöslicher Phasen im entwässerten und dem Luftsauerstoff ausgesetzten Gebirge und Grubenhohlraum durch zusitzende Sickerwässer, sich nachhaltig negativ auf das Grundwasser oder auf oberirdische Gewässer auswirken.

Der Prozess der Bildung von sauren Grubenwässern kann auch nach Bergbaueinstellung in den unterirdischen Hohlräumen und Halden aufgrund von Stoffumsetzungsprozessen weiterlaufen und auch nach Jahrhunderten immer noch zu unerwünschten Freisetzungsprozessen, insbesondere von Spurenmetallen führen. Typische Inhaltsstoffe der belasteten Wässer sind neben den Radionukliden Uran und Radium vor allem Arsen, Eisen, Mangan und Sulfat sowie weitere Spurenmetalle.

Obwohl in den vergangenen Jahrzehnten weltweite Forschungsanstrengungen über saure Grubenwässer und deren Vermeidung unternommen wurden, besteht nach wie vor erheblicher Forschungsbedarf hinsichtlich Wasseraufbereitungstechnologien (klassischer und alternativer) und Stimulationsmethoden im Sinne von enhanced natural attenuation (ENA). Neben innovativen Konzepten und Entwicklungen in der Behandlungs- und Aufbereitungstechnologie von sauren Grubenwässern und Tagebaurestseen gewinnen passive alternative Methoden immer mehr an Aktualität.

Darüber hinaus müssen wir uns künftig auch verstärkt um die Wasserreinigung und Sanierung kontaminierter Wasserkörper kümmern.

Während des eintägigen Kolloquiums sollen die neuesten Ergebnisse in Forschung und Anwendung auf dem Gebiet des Wasserschutzes in Bergbaugebieten vorgestellt werden. Vor allem junge Kolleginnen und Kollegen sind aufgefordert, sich aktiv an der Diskussion zu beteiligen.

 

Aktuelle Forschungsergebnisse zu den folgenden Themen können als Vorträge oder Posterbeiträge eingereicht werden:

I - Überwachung, Sensoren und analytische Techniken zur Bestimmung wichtiger Spezies in Grubenwässern

  • Definition von Grenz- und Richtwerten für Spezies (z.B. As, Hg, SB)
  • Robuste Sensoren für bergbaurelevante Wasserinhaltstoffe (z.B. Sulfat)
  • Multi-Element-Verfahren in der Wasseranalytik

II - Innovative Behandlungstechnologien für Grubenwässer

  • Sauerwasserprognose
  • Innovative Sanierungstechnologien (Best Practice)
    • aktive Wasseraufbereitungssysteme
    • passive Wasseraufbereitungstechniken
  • Vorbeugemaßnahmen zum Schutz von Grundwasser und oberirdischer Gewässer
  • Gesetzliche Rahmenbedingungen / Umsetzung der WRRL in Bezug auf den Bergbau

III - Konzepte zur Mehrfachverwendung von Wasser in den Bereichen Bergbau und Aufbereitung

  • Recycling von Brauchwasser
  • Verwendung von Abwasser und Meerwasser
  • Innovative Aufbereitungsverfahren (z.B. Membranverfahren)

 

 

 

 



© Mandy Schipek, 01.04.2010 http://www.geo.tu-freiberg.de/bht/Thema.html
 
Weitere Links
Veranstaltungen an der TU BAF: Übersicht Jobportal, Stellenausschreibungen und Stipendien an der TU BAF Universitätsrechenzentrum Alles über die Universitätsbibliothek Vorlesungsverzeichnis StuRA Informationen zur Region Freiberg Speiseplan der Mensa Rundum-Betreuung für Studenten: das Studentenwerk Informationen über das einzige Lehrbergwerk Deutschlands Übersicht über die Sammlungen an der TU BAF